Mein Service...
* Stimmungen
* Nachregulierungen
* Intonation
* Lackschäden beseitigen
* Oberflächenbehandlungen
* Mechaniken erneuern

* Neulackierungen
* Instandsetzungen
* Reparatureinschätzungen
* Schadensbeseitigungen
* Zubehörverkauf
SchÄden Vermeiden...
Hauptwerkstoff der Klaviere ist Holz. Holz ist ein lebendiger Werkstoff, der je nach Luftfeuchtigkeit Wasser abgibt oder aufnimmt. Er schwindet oder quillt entsprechend. Auch die anderen Werk-
stoffe der Instrumente, wie Metalle und Filze, reagieren auf das Raumklima.
Bei Temperaturschwankungen können sich die Saiten verändern und dadurch
verstimmen oder bei höherer Luftfeuchtigkeit die Mechanikfilze aufquellen und dadurch kann Trägheit in der Funktion entstehen. Wenn das Klavier über mehrere Wochen einem ungünstigen Klima ausgesetzt wird, ist mit schweren Schäden bis hin zu Rissen in Konstruktionsteilen zu rechnen. Bitte beachten Sie, dass jeder Klavierhersteller jegliche Gewährleistung im Falle klimabedingter Schäden an Ihrem Instrument ablehnt!
Klaviere - Stimmen...
Nicht nur Stimmen! Regelmäßiger Kundendienst
ist lebensnotwendig für Klaviere.
Nachfolgend einen Überblick.

Stimmungen pro Jahr:  Hobbyspieler:  1 - 2
Profispieler:   2 - 4   Hochschulen Konservatorien:  8 - 12
Nachregulieren und Intonieren:
Hobbyspieler:  alle 2 Jahre   Profispieler:  1 - 2 mal pro Jahr
Hochschulen Konservatorien:  4 - 6 mal pro Jahr
Hämmer abschleifen und intonieren:
Hobbyspieler:  alle 3 Jahre  Profispieler:  alle 2 Jahre
Hochschulen und Konservatorien:  1 mal pro Jahr
Neue Hämmer: Hobbyspieler:  nach Verschleiß 18 - 24 Jahre
Profispieler:  alle 6 - 12 Jahre
Hochschulen und Konservatorien:  alle 3 - 6 Jahre
Tastengarnierung mit Mechaniküberholung:
Hobbyspieler:  nach Verschleiß 15 - 30 Jahhre
Profispieler:  alle 10 - 15 Jahre
Hochschulen und Konservatorien:  alle 5 - 10 Jahre